in Not da sein

Not hat viele Gesichter – wir als evangelische Kirchengemeinde wollen da nicht weg schauen, sondern helfen und begleiten.

Erstens durch eigene Initiativen und Einrichtungen,

  • wie unsere offene Jugendeinrichtungen im Gemeindezentrum  „OASE
  • oder unseren Mittagstisch in der „OASE“, in dem ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen gespendete Lebensmittel zu einem Mittagessen verarbeiten, das gegen einen freiwilligen Obolus ausgegeben wird. Wöchentlich nehmen 80 bis 100 Personen, darunter viele Schulkinder, die zu Hause oft kein warmes Essen bekommen, dieses Angebot an.
  • und den ökumenischen Kindermittagstisch in der Brücke
  • oder durch diakonische Beihilfen im Einzelfall. 


Zweitens unterstützen wir andere Initiativen und Einrichtungen:


durch Mitwirken in den Vereinen:

  • Amos e.V. : Am Birnbaum und Boos-Fremery-Str. 52525 Heinsberg
  • Tafel Heinsberg, Erzbischof-Philipp-Str. 18 in Heinsberg
  • Wir für Ruanda e.V.


Drittens vermitteln wir an Einrichtungen und Beratungsstellen und arbeiten hier eng zusammen mit der:

  • Diakonie und Schuldnerberatung im Kreis Heinsberg, Hückelhoven, Haagstr. 10, Seiteneingang), Telefon: 02433 / 90560
  • Ökumenische Hospizinitiative – „Regenbogen“, Wassenberg, Am Gasthausbach 47, Telefon 02432 / 939679
  • Kinder- und Jugendtelefon: gebührenfrei 0800 - 1110333 (montags bis freitags, 15:00-19:00 Uhr
  • Telefonseelsorge: gebührenfrei 0800-1110111 oder 0800- 1110222
  • Erziehungsberatung (Diakonisches Werk/AWO) Heinsberg, Hochstr. 5, Telefon: 02452/2841 



Aktuelles

 Seelsorgetelefon
In Fällen der Seelsorge  - Zuverlässig erreichbar!In manchen...  » Artikel lesen
Aktuelles
  » Artikel lesen